Faktische Geschäftsführung

OLG München: Tritt im Rahmen von Sanierungsbemühungen eine nicht zum Geschäftsführer der Gesellschaft bestellte Person nach außen auf, so ist diese Person nicht zwangsläufig als faktischer Geschäftsführer mit der sich daraus ergebenden Haftung als Geschäftsführer zu behandeln.  Die Grundsätze über die Faktische Geschäftsführung sind restriktiv anzuwenden.

Praxistipp: Machen Sie immer nach Extern klar, in welcher Rolle – oder in welcher Rolle eben gerade nicht -Sie an Verhandlungen teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.